Lions Club Logo
Seachbutton SharebuttonSocial Share

Teile unsere Seite:

Am 29.05.2015 ist es wieder soweit

Nach dem großen Erfolg mit dem Schüler-Kulturfestival „Walk’n’Art“ in den vergangenen Jahren und auf besonderen Wunsch der beteiligten Schulen und Lehrer geht Walk'n'Art am 29.05.2015 weiter. Wieder sind zahlreiche Oldenburger Schulen beteiligt. Wieder machen fast 650 Schülerinnen und Schüler vor und hinter den Kulissen mit.

Walk n Art Plakat 2015

Walk'n' Art Plakat von Vanessa Janich erstellt.

Wie funktioniert es?

Jede Eintrittskarte beinhaltet drei Konzerte und Aufführungen in verschiedenen Spielstätten. Leider ist aus organisatorischen Gründen die freie Zusammenstellung der Eintrittskarten-Pakete nicht möglich. Stattdessen haben wir für Sie sieben verschiedene, besonders lohnende Kombinationen zusammengestellt – so genannte Walks – unter denen Sie den auswählen können, der Ihren persönlichen Vorlieben am nächsten kommt. Der Eintritt für den ganzen Abend kostet 9,50 Euro. Karten gibt es im Vorverkauf ab 17.4.2015 in der Buchhandlung Thye am Schlossplatz 21, Oldenburg, Tel.: 0441/361 3660.

Zum Vorverkauf

Wo findet es statt?

Aufführungsorte sind auch in diesem Jahr wieder:

  • Kulturzentrum PFL
  • Forum St. Peter
  • Aula des Herbartgymnasiums
  • Aula der Cäcilienschule
  • Musik und Literaturhaus Wilhelm13

Zur Anfahrt


Was ist das Ziel?

"Walk'n'Art ist eine Idee, mit der wir in festlichem Rahmen präsentieren wollen, was für vielseitige und hochwertige Kulturarbeit an Oldenburger Schulen geleistet wird“, erläutert Astrid Fischer, Präsidentin des Lions Clubs Oldenburg-Lambertus.

Zu den Grußworten

Was wird geboten?

An fünf Veranstaltungsorten werden nacheinander je drei Veranstaltungen durchgeführt. Zwischen den etwa 30 Minuten dauernden Auftritten bummelt das Publikum vorbei an Kleinkunst und Getränkeständen, begleitet von Straßenmusik, zur nächsten Veranstaltung. Im zentral gelegenen Zelt auf dem Rasen gegenüber des PFL kann ein Imbiss eingenommen werden. Dort oder in den Räumlichkeiten der Veranstaltungen ist eine Ausstellung der Plakatentwürfe und Logos zu sehen.
Unterhaltung bieten auch die Pausen, die das Publikum zum Ortswechsel nutzt. Es spaziert – „walkt“ – durch den lauen Sommerabend zum nächsten Spielort. Unterwegs gibt es Snacks, Getränke und Kleinkunst ebenfalls von Schülern – so genannte „Walking Acts“.

Zum Programm


Wer hat geholfen?

  • Die Schüler am BZTG haben ein neues Plakat, Flyer und eine Programm-Broschüre entworfen.
  • Schülerinnen und Schüler der Fachoberschule Informatik an der BBS Haarentor eine Internetpräsenz entwickelt.
  • Und natürlich proben die Schülerinnen und Schüler, die am Abend auf der Bühne stehen werden, seit Wochen fieberhaft für ihren Auftritt.

Zu allen Mitwirkenden

Sponsoren

Und einen Dank an alle unsere Sponsoren, Förderer und Paten.

Zu allen Sponsoren


Home